Elfi Frauendorf


Vita

Geboren in Regensburg – lebt in Ulm
Beginn des künstlerischen Studiums 1980. Unterricht an der Ulmer Schule, der europäischen Akademie für Bildende Kunst in Trier, auf der Kunstakademie Bad Reichenhall, sowie bei namhaften Privatdozenten. Mitglied in den Berufsverbänden Bildender Künstler Schwaben-Nord, Augsburg sowie Baden-Württemberg Ulm; Mitglied in den Kunstvereinen Ulm, Neu-Ulm sowie Arte faxt neu-Ulm.

Gruppenausstellungen – Auswahl


„Ulmer Kunst“ Museum Ulm / „Große Schwäbische Kunstausstellung“ Augsburg / „Große Nordschwäbische Kunstausstellung“ Donauwörth / „Biennale Arte“ in Piove die Sacco u. Padua / Stadtturmgalerie Innsbruck / Schloß Katenzungen Südtirol / Museum Geislingen / Museum Ichenhausen / Museum Weißenhorn / Museum Oberpfahlheim / Künstler in Irrsee / LA Aichach / LA Neu-Ulm / Stadthaus Ulm / Kornhaus Ulm / Edwin Schraff-Haus Neu-Ulm

Einzelausstellungen - Auswahl


seit 1990
1997 Ulmer Kunstpreis „Söflinger Kuss“
1998 Badisches Staatstheater Kalrsruhe – Bilderzyklus „Fliegender Holländer“
1999 Hotel Kempinski, Airport München
2000 K-Galerie Uchtmann, München
2001 Ulmer Theater – Bilderzyklus „Die Zauberflöte“
2002 Hotel Maritim, Ulm
2003 MdK, ulm
2004 Galerie auf der Insel, Thalfingen
2005 Stadtbücherei Neu-Ulm
2006 Volksbank Galerie, Ulm


Kontakt


Nebelhornweg 53
89231 Neu-Ulm
Tel: 0731 – 8 45 11
Mobil : 0173 8969638
Fax: 0731 1762616

elfi.frauendorf(at)web.de

 

Bericht in der Augsburger Allgemeinen am 8.03.2012

 

Bild_1Bild_2