Skulpturensommer

Zum ersten Mal gibt es eine Ausstellung im BCU in Kooperation mit einer Ausstellung im Botanischen Garten. Initiator des ersten Skulpturen-Sommers in Ulm ist unser Kurator und Ulmer Künstler Frank Raendchen.
Ausgestellt werden Werke von 30 ausgewählten Teilnehmern, bis Ende September sind sie im Botanischen Garten, auf Freiflächen in der Stadt sowie in einem Steinbruch in Gerhausen zu sehen. Die Ausstellung im Business Center Ulm bleibt  noch ein Monat länger bestehen.

Das Spektrum der Arbeiten reicht von klassischer Bildhauerei über Land Art sowie installative Arbeiten,  die Pflanzen und Anlagen des Botanischen Garten involvieren. Flankierend hierzu werden im Forum des BCUs  Kleinplasiken der regionalen und überregionalen Künstler ausgestellt.

Neben einem reichhaltigen Beiprogramm mit Führungen, Diskussionsrunden, Künstlerbegegnungen, Lesungen und Performance wird ein rund 80seitiger Katalog entstehen der die Beiträge hierzu dokumentiert.

Sie sind herzlich eingeladen, einen Blick auf dieses Projekt zu werfen, das schon jetzt ein überregionales Echo hervorruft.


Kontakt

www.uni-ulm.de/einrichtungen/garten.html

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Presse

"Skulpturen-Sommer", Uni Ulm

"Prickelnde Kultursonden", Augsburger Allgemeine

"Skulpturensommer", Neu-Ulmer Zeitung

 

endrass__Katalog_Bot._Garten_Foto_1endrass__Katalog_Bot._Garten_Foto_2hohlbaumimmer__tower_up