Lebenswerk

Die Onkologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Ulm bietet neben der medizinischen Behandlung eine intensive psychosoziale Betreuung. Insbesondere die Kunsttherapie hat sich hier in den vergangenen Jahren zu einem sehr wichtigen klinikinternen Angebot für die erkrankten Kinder und ihre ebenfalls schwerstbelasteten Eltern und Geschwister entwickelt. Die Kunsttherapie wird von der Kunsttherapeutin Sabine Hartmann geleitet. Die Therapie wird ebenso wie ihre Stelle ausschließlich durch Spenden und Sponsoren finanziert. Mit dem Ziel, diese Kunsttherapie langfristig zu sichern, wurde 2009 LebensWerk gegründet.

LebensWerk ist ein in dieser Form bislang einmaliges Bündnis von Kunst, Medizin und Wirtschaft und mündete in einer Kunstausstellung mit Kunstversteigerung im BCU Business Center Ulm. Um diese Therapie auch weiterhin zu unterstützen, werden ganzjährlich Spenden gesammelt und in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen und Ausstellungen unter dem Motto LebensWerk durchgeführt.

Der Name LebensWerk ist ein Wortspiel, das die Notwendigkeit der Kunsttherapie verdeutlichen soll. Werken um zu leben – die Kunsttherapie als Schlüssel zur Normalität. Die betroffenen Kinder bzw. deren Eltern können durch das Versinken in die Kunstwelt kurzzeitig entspannen und die Schmerzen ausblenden. Die kleinen Patienten versuchen die Strapazen der Behandlung durchzustehen und holen sich neue Kraft in der Kunsttherapie – Leben um zu Werken.



Studenten für Kinder

Die Kunsttherapie ist für die Patienten ein Farbklecks im Klinikalltag. Deshalb erhält Kunsttherapeutin Sabine Hartmann seit Jahresbeginn Unterstützung von Studierenden des Campus Ateliers der Uni Ulm. Die Idee, Studierende in die Kunsttherapie mit einzubinden, kam Frank Raendchen durch die Aktion LebensWerk. Die regelmäßigen Besuche der Medizinstudenten, aber auch Studenten anderer Fachrichtungen unterstützen die kleinen Künstler beim Erschaffen kleiner Phantasiewesen und Malen farbenfroher Bilder. Ein Auszug dieser Unikate,  Bilder aus der Kunsttherapie sowie Werke des Campus Ateliers  werden ab November anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Kunsttherapie bei der kommenden Ausstellung im BCU zu sehen und teilweise zu ersteigern sein.


Spender & Sponsoren

Ein besonderer Dank gilt neben den Initiatoren vor allem den zahlreichen Spendern und Sponsoren, die LebensWerk bereits seit der Erstveranstaltung untertützen.

Es ist schön zu sehen, dass das Projekt LebensWerk eine wahre Eigendynamik entwickelt: Die JanzLogistik Gruppe gründete einen Verein zur Förderung von Projekten zugunsten krebskranker Kinder. Die Südwest Presse unterstützte LebensWerk im Rahmen der Aktion 100.000 mit einem Benefizkonzert.

Durch das Engagement von LebensWerk, den Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V. und viele private Spender konnte die Stelle von Sabine Hartmann bislang gesichert und von einem 400-€-Job erst zu einer Halbtrags- und nun zu einer 75 % - Stelle erweitert werden. Ausserdem konnte Anna Eiswirth als weitere Kunsttherapeutin für die Transplantationsstation, sowie deren Vor- und Nachsorge, angestellt werden.

 

 

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Spendenkonto:
Universitätsklinikum Ulm
Sparkasse Ulm

BLZ: 630 500 00
Kto.Nr.: 106 478
IBAN:DE16 6305 0000 0000 106478
BIC: SOLADES1ULM

Verwendungszweck: D.2332 (bitte so mit angeben)

 

 

Adara12062012_1sConny_Juli1Eileen090212_4Jana_JanuarKalenderdeckblattKirill1_juni2Lona_DezemberMarlena250512_1Maxi_0kt2011Niklas_DezNila_170811_2Sophie_juni1Yasmin05062012_2